Jetta 16V Turbo

Motorraum02.JPG (131261 Byte)

Wie auf der vorhergehenden Seite beschrieben, wird aktuell etwas am Motor "gedreht", er wird zum 16V Turbo umgebaut (die Porsche-Bremsen sollen ja auch etwas zu tun haben). Auf dem oberen Bild ist der momentane Stand zu sehen, bei dem ersteinmal alles nur lose zusammengesteckt wurde. Solch ein Umbau in Eigenregie erfordert viel Zeit und Nerven bei der Teilebeschaffung, vom Geld 'mal ganz abgesehen....

Der Umbau basiert auf vielen speziellen bzw. extra angefertigten Teilen und einigen geänderten Audi S2-Komponenten. Es ist geplant den Motor in mehreren Stufen umzubauen, so stellt Step 1 den ersten Umbauschritt dar, bei dem die Prämisse auf einwandfreier Funktion aller Komponenten liegt. Anschließend wird Step für Step weiter aufgerüstet (Step 2 z.B. Getriebeänderung mit Differenzial-Sperre, Step 3 Schmiedekolben und H-Pleuel, Step 4 größerer Lader etc.).

Hier also eine kleine Übersicht der in Step 1 verbauten Teile:

  • KKK Turbolader K24-7000
  • Spezielle Turbo Öl- und Wasserleitungen
  • Ansaugführung in Edelstahl Ø 70 mm
  • Luftfilterkasten vom Golf 2 RP
  • Ladeluft-Leitungsführung in Edelstahl Ø 60mm
  • Pop Off Ventil von Dahlbäck-Racing
  • Großer Ladeluftkühler vom Golf G60
  • Kurze Ansaugbrücke vom Audi S2
  • VR6 Drosselklappe gecleant (Vorwärmung entfernt)
  • Einspritzleiste S2 gekürzt mit Hohlschrauben
  • Einspritzventile vom Audi S2-3B
  • Benzindruckregler einstellbar von 1 bis 5 bar
  • G60 Steuergerät
  • G60 Motor-Kabelbaum
  • 16V-Turbo Eprom von AME
  • Rennsport-Zündkerzen Bosch F3CS
  • Waste-Gate vom Audi S2
  • Abgaskrümmer Audi S2 gekürzt

In Kürze geht's weiter....

Seitenanfang | Zurück zur Startseite | Email senden | Gästebuch